OP-Vermeidung in 83% der Fälle bei Meniskus-Verletzungen durch Anwendung von EOT®II / ORTHOKIN® Serum

Neue publizierte Studiendaten favorisieren konservative Methoden bei der Behandlung von Meniskus-Verletzungen. Bei 83% von 47 Patienten mit heterogener Meniskus-Verletzung am Knie (davon 77% mit traumatischer Knieverletzung) konnte eine durch Anwendung der EOT®II-Spritze und der Orthokin®-Therapie innerhalb des Beobachtungszeitraumes von 6 Monaten eine Operation vermieden werden.

Lesen Sie den kompletten Artikel von Dr. Strümper (Köln) hier in Sports Medicine International Open
—> „Strümper R (2017). Sports Medicine International Open 2017; 1: E200–E205“

Wenn Sie die Daten spannend und relevant finden, erzählen Sie zum Beispiel in LinkedIn darüber und kommentieren oder teilen Sie den Artikel (wir würden Ihre Hilfe sehr schätzen)
—> Linkedin