Aktuelles rund um die Orthopädie 

11. Juni 2016, Düsseldorf 

Molekulare Medizin ist die therapeutische Zukunft” sagen Experten während des “1. Internationalen Symposiums für Molekulare Medizin” mit über achtzig Teilnehmern in Düsseldorf 

Die Stiftung Molekulare Medizin veranstaltete vom 10. bis zum 11. Juni das erste Internationale Symposium für Molekulare Medizin. Vorgestellt und diskutiert wurden erstmalig neue Entwicklungen in der molekularen Orthopädie sowie in den Bereichen Sportmedizin, Dermatologie, Alterung sowie in der Veterinärmedizin. Professor Dr. Christopher Evans, Leiter des Rehabilitation Medicine Research Center von der Mayo Clinic, USA und Vorsitzender des Symposiums erklärte, dass die “molekulare Medizin aufgrund der Interdisziplinarität und der Schnittstelle zwischen Molekularbiologie, Biochemie, Physiologie und Humanmedizin ein tieferes Verständnis von Krankheiten als bisher ermöglicht. Das Verständnis der zellbasierten Prozesse von pathologischen Veränderungen im Körper ist die Voraussetzung für die Entwicklung von Therapien, die nicht nur die Symptome, sondern die Ursachen der Erkrankungen behandeln. Molekulare Medizin spielt auch eine Schlüsselrolle im Bereich der menschlichen Alterung. Molekulare Medizin ist die therapeutische Zukunft.”

Internationaler Kongress für Molekulare Medizin tagt in Düsseldorf
Internationaler Kongress für Molekulare Medizin tagte in Düsseldorf

Mehr Informationen zur Veranstaltung sind auf der Website der Stiftung für Molekulare Medizin zu finden