Aktuelles rund um die Orthopädie 

26. Oktober 2015, Düsseldorf 

Kooperation mit Chiesi Russland 

Die ORTHOGEN Lab Services GmbH und Chiesi Russland unterzeichneten einen langfristigen Rahmenvertrag für eine exklusive Zusammenarbeit in Russland. Ziel des Vertrages ist es, die Produkte der ORTHOGEN Lab Services GmbH (zum Beispiel die EOT®II-Spritze für die Aufbereitung von Autologem Konditioniertem Serum) den klinischen Anwendern und Patienten in Russland über den Partner Chiesi verfügbar zu machen. Es wurden im Rahmen der Zusammenarbeit schon zahlreiche Patienten in der privaten Klinik der Firma GAZPROM für deren Mitarbeiter in Moskau sowie in der Staatlichen Poliklinik des Präsidialamtes der Russischen Föderation No. 3 erfolgreich behandelt. Weiterhin wird in Zukunft eine Partnerschaft mit dem Förderalen Medizinischen Zentrum in Moskau angestrebt – eine umfassende Produktdemonstration wurde vereinbart. Orthogen engagiert sich in Wachstumsmärkten wie Russland, um hier im Bereich Autologe Blutpräparationen eine Vorreiterrolle zu spielen.

Die ORTHOGEN Lab Services GmbH ist ein Tochterunternehmen der ORTHOGEN AG, die 1993 in Düsseldorf von dem niedergelassenen Orthopäden Prof. Dr. med. Peter Wehling gegründet wurde. Seit 2002 vertreibt die ORTHOGEN Lab Services GmbH das Medizinprodukt EOT®II-Spritze weltweit. Die EOT®II-Spritze wird bei niedergelassenen Ärzten für die Herstellung des Autologen Konditionierten Serums (ACS) verwendet. Die ORTHOGEN-Gruppe betreibt ihre Forschung und Entwicklung sowie die Fertigung in Deutschland.

Kooperation mit Chiesi Russland