Unternehmen

HISTORIE

Die ORTHOGEN-Gruppe ist 1993 aus einer Biotech-Firma hervorgegangen. Heute konzentriert sich die Orthogen-Gruppe auf die Behandlung von orthopädischen Erkrankungen mit Hilfe von biologischer Therapieverfahren und regenerativer Medizin. Hierbei handelt es sich vor allem um therapeutische Proteine, die aus Patientenblut gewonnen werden.

Die faszinierende Erkenntnis, dass sich unser Körper selbst heilen kann hat den Ausschlag gegeben, Therapieverfahren zu entwickeln, bei denen die natürlichen Abwehrmechanismen des Körpers gefördert und verstärkt werden. Mit Hilfe der Biotechnologie verstehen wir die biologischen Prozesse der Knochen, Gelenke und Muskeln immer differenzierter und können mit diesem Wissen völlig neue Therapiemethoden entwickeln.

Für Erkrankungen des Bewegungsapparates sind bestimmte Proteine verantwortlich, die durch ihre biologischen Gegenspieler “unschädlich“ gemacht werden können. Genau hier setzten unsere Therapieverfahren an. Entzündungs- und schmerzlindernde Proteine werden aus dem eigenen Blut gewonnen und in die geschädigten Stellen injiziert. Weitere körpereigene Proteine werden über spezielle Verfahren aufkonzentriert und können so in großen Mengen ihre heilende Wirkung am Ort des Geschehens entfalten.

Heute werden die von der ORTHOGEN AG entwickelten Medizinprodukte Orthokine®vet irap, Orthokin® und Osteokine® weltweit in mehr als 25 Ländern in der Veterinär- und Humanmedizin eingesetzt. Tierärzte und Humanmediziner stellen mit unseren Produkten individuell spezifische Therapeutika her, welche es vielen Patienten ermöglichen, aktiv und gesund zu bleiben.


 

MISSION

Die Therapie von chronischen sowie akuten Krankheiten mit autologen (körpereigenen) Produkten wie ACS (Autologous Conditioned Serum), PRP (Platelet Rich Plasma) oder auch Stammzellen werden im Bereich der Orthopädie mittlerweile routinemäßig eingesetzt. Die Therapie mit autologen Produkten birgt noch viele ungeahnte Möglichkeiten. Neue Indikationsgebiete im Bereich der regenerativen Therapien gelten noch erforscht und entdeckt zu werden.

Mit neuen Techniken im Bereich der Biochemie und in Zusammenarbeit mit renommierten Forschungseinrichtungen konnten wir in den letzen Jahren das Spektrum unserer Therapieansätze und auch der Produktpalette stetig erweitern. Dies wird auch in Zukunft immer unser Ziel sein.

Zurzeit kommen immer mehr autologe Therapieformen auf den Markt. Dies stellt besonders den Tierarzt vor große Herausforderungen. Einerseits geht es hierbei darum, sich für den richtigen Weg der Therapie zu entscheiden. Einige dieser Therapien sind noch sehr jung und man kann im Grunde noch nicht sagen, welche Indikationen wirklich nachhaltig mit welchen Therapien behandelt werden können. Andererseits ändert sich auch das Bewusstsein der Tierbesitzer. Die Nachfrage nach alternativen, biologischen Therapieformen wird immer stärker.

Unsere Herausforderung besteht darin, die Tierärzte besonders gut über die auf dem Markt vorhandenen Produkte aufzuklären. Wir müssen Ihnen Produkte anbieten, mit denen sie sich identifizieren können und die den Ansprüchen der Tierbesitzer genügen.

Die ORTHOGEN Veterinary GmbH, als Tochter der ORTHOGEN AG, bietet durch die im Hause durchgeführte Forschung und Entwicklung eine optimale Expertise. Als Entwickler der autologen Therapie mit ACS im Bereich der Humanmedizin (Orthokin®) und als Markteinführer des Produktes Orthokine®vet irap in der Veterinärmedizin können wir auf eine lange Geschichte der Forschung an Erfahrungen mit autologen Therapien zurückgreifen. Da die ORTHOGEN Veterinary GmbH trotz des weltweiten Erfolges der Produkte Orthokine®vet irap und Osteokin® eine relativ kleine Firma ist, können wir sehr guten persönlichen Kontakt zu unseren Kunden gewährleisten. Es ist uns wichtig, jeder Zeit ansprechbar und verfügbar zu sein.